Lage

Dorfleben in der Natur, unweit der Stadt
Die Gemeinde Turgi liegt zwischen den Städten Baden und Brugg, eingebettet in der Natur, die unmittelbare Umgebung bietet viel Raum für Erholung in Wäldern und entlang von Flüssen. Das charakteristische Dorfbild mit seinem intakten Kulturleben (3000 Einwohner und rund 40 Vereine) machen Turgi einzigartig. Im Jahr 2002 hat das historische Dorf den Wakkerpreis erhalten, die höchste Auszeichnung des Schweizerischen Heimatschutzes.

Trotz der bescheidenen Grösse bietet Turgi eine optimale Infrastruktur. Kinder können jede Schulstufe, von der Grundschule bis zur Bezirksschule, im Ort oder im Nachbarort absolvieren. Kantonale und höhere Fachschulen befinden sich unweit in Baden-Wettingen oder Brugg-Windisch und sind rasch und einfach erreichbar. Im Dorfkern befinden sich hervorragende Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, von der Drogerie bis zum Lebensmittelladen ist alles vor Ort.

In der ländlichen Idylle von Turgi erholen, mit Anschluss an die Stadt leben: Der in drei Gehminuten erreichbare Bahnhof bietet ausgezeichnete Verbindungen nach Zürich, Baden, Aarau und das untere Aaretal. Stündlich verkehren mehrere Züge nach Baden und weiter nach Zürich und in die Gegenrichtung nach Aarau.  Den Flughafen Zürich erreicht man in 50 Minuten. Ab Baden kursieren zudem bis früh in den Morgen Busse. Die Autobahnen A1 und A2 liegen knapp zehn Autominuten entfernt, von wo man Zürich oder Basel in weniger als dreissig Minuten erreicht.

Mehr Informationen zur Gemeinde Turgi finden Sie auf der Webseite www.turgi.ch.